IG pro zürich 12 Aktuell

Fluglärm: IG pro zürich 12 neu Mitglied bei KLUG

15.10.2018 › Fluglärm
Die Fluglärm-Politik wird auf nationaler Ebene bestimmt. Die vor zwei Jahren gegründete Organisation Koalition Luftverkehr Umwelt Gesundheit (KLUG) vernetzt 23 Organisationen, die sich gegen die Belärmung aus der Luft einsetzen. Aktuell sind auch die IG pro zürich 12 und der Verein Flugschneise Süd – Nein (VFSN) der Koalition beigetreten. Klug ist bestens in der Bundespolitik in Bern vernetzt. Die beiden Co-Präsidentinnen, Priska Seiler Graf und Lisa Mazzone, sind beides Nationalrätinnen, Seiler Graf für die SP/ZH und Mazzone für die Grünen/GE.
Radio-Sendung mit Priska Seiler Graf
Homepage KLUG
 

Einhausung: Zwei neue Fussgängerbrücken entstehen

10.10.2018 ›
Für die Dauer der Bauzeit der Einhausung erhalten die FussgängerInnen zwei temporäre Brücken über die Autobahn: zwischen Herbst- und Tulpenweg sowie parallel zur Saatlenunterführung. Gegenwärtig wird dazu auf beiden Seiten armierte Beton-Bohrpfähle mittels eines Drehbohrgeräts erstellt. Danach werden Fundamente für die neuen Brücken errichtet. Die aus einem Stück bestehenden Brücken werden voraussichtlich in der Nacht von Dienstag, 4. Dezember auf Mittwoch, 5. Dezember 2018 mit einem Kran auf die Fundamente gehoben. Dazu muss die Autobahn in Schwamendingen in beiden Richtungen gesperrt werden.

Einhausung: Nächtliche Sperrung Schöneichtunnel bis 14. Dezember

10.10.2018 › Einhausung
Der Tunnel Schöneich wird im Zuge der Bauarbeiten für die Einhausung Schwamendingen lüftungs- und sicherheitstechnisch aufgerüstet und auf den neusten Stand gebracht. Die entsprechenden Unterhaltsarbeiten im Tunnel sind  bereits angelaufen. Bis zum 14. Dezember 2018 wird dazu die Autobahn im Bereich Tunnel Schöneich wöchentlich während vier aufeinanderfolgenden Nächten (jeweils Mo bis Fr) gesperrt und zwar zwischen 20.30 bis 05.00 Uhr. Die Umleitung erfolgt über die Winterthurstrasse und ist entsprechend signalisiert. Während den Sperrzeiten kommt es zu Mehrverkehr.
weiterlesen

Einhausung: «Hosenbein» wird definitiv geschlossen

10.10.2018 › Einhausung
Die Autobahn-Einfahrt Aubrugg, das so genannte «Hosenbein», wird definitiv am 7. Januar 2019 geschlossen. Eine entsprechende Beschilderung im Bereich der Einfahrt informiert die Automobilistinnen und Automobilisten über die bevorstehende Schliessung. Die Aufhebung der Einfahrt wurde aus sicherheitstechnischen Gründen im Rahmen des Baus der Einhausung nötig. Den Befürchtungen, dass sich dadurch Schleichverkehr durchs Quartier ergeben wird, soll mit verkehrstechnischen Massnahmen begegnet werden. 

Wie eine Glocke entsteht

01.10.2018 › Quartier
Das Künstlerduo Baltensperger + Siepert hat zusammen mit den Bewohnenden der Genossenschaft mehr als wohnen in Zürich-Schwamendingen über den Sommer ein Kunstprojekt durchgeführt. Der Guss einer Glocke! Jung und Alt haben im Vorfeld Aluminium gesammelt, das dann am 25. August in der Siedlung durch Fachleute der Kunstgiesserei St. Gallen eingeschmolzen und in die vorbereitete Form gegossen wurde.
IG pro zürich 12 hat zusammen Quartier TV einen Filmbeitrag produziert.
Film anschauen

Zooseilbahn: SG Sunnige Hof hat Mitglieder befragt

20.09.2018 › Quartier
Die Siedlungsgenossenschaft Sunnige Hof, die vorsorglich gegen das Projekt Zooseilbahn beim Bahnhof Stettbach und den entsprechenden Gestaltungsplan im Juni Einsprache erhob, hat kürzlich ihre Mitglieder in Zürich-Schwamendingen zum Thema befragt. Von den verteilten 800 Fragebögen kamm 277 zurück, was einem Rücklauf von 35 Prozent entspricht. Davon lehnen 78 Prozent den Bau der Zooseilbahn ab. Fazit: Die SG Sunnige Hof wird ihre Einsprache nicht zurückziehen.

Erneut Brandstiftung in Wohnhaus der BG Glattal in Schwamendingen

14.09.2018 › Quartier
In einem Mehrfamilienhaus der BG Glattal an der Roswiesenstrasse 32 in Zürich-Schwamendingen verursachte Dienstagabend, 11. September 2018, ein vorsätzlich gelegter Brand einen grossen Sachschaden. Glück im Unglück: Personen wurden keine verletzt. Bereits im August hat es in derselben Liegenschaft gebrannt. Auch hier geht die Polizei von Brandstiftung aus.

Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen:
Personen, die im Zusammenhang mit den Brandereignissen vom 25. August 2018 oder vom 11. September 2018, an der Roswiesenstrasse 32 im Kreis 12 Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117, zu melden. Die Stadtpolizei Zürich bittet in diesem Zusammenhang die Bewohnerinnen und Bewohner im Quartier Roswiesenstrasse, die Hauseingangstüren immer zu schliessen und verdächtige Wahrnehmungen frühzeitig der Polizei zu melden.

Neuer Norden Zürich: Nic Hess' Kunstprojekt «Ladenschluss»

28.08.2018 › Quartier
Bald wird es verschwunden sein, das Kunstprojekt «Ladenschluss» des Schwamendinger Künstlers Nic Hess. Es steht noch bis zirka 10. September am Bahnhof Stettbach. Hess hat in Abbruchobjekten von Schwamendinger Baugenossenschaften Fensterläden gesammelt und zu einem spiralförmigen, begehbaren Objekt aufgebaut. Weitere Informationen zu «Ladenschluss» mit Interviews auf unserem Blog

Fluglärm: neues SIL-Konzept lässt Bevölkerung & Umwelt aussen vor

28.08.2018 › Fluglärm
Über den Sommer fand das Mitwirkungsverfahren zum Konzeptteil des Sachplans Infrastruktur Luftfahr (SIL) statt. Dieser Konzeptteil stellt zusammen mit dem Bericht über die Luftfahrt (LUPO 2016) ein langfristiges Grundlagenpapier dar für die künftige Planung und Umsetzung des zivilen Luftverkehrs.
Der Verein Flugschneise Süd – NEIN (VFSN), das Bürgerforum Küsnacht (BFK) und die IG pro zürich 12 weisen in ihrem Mitwirkungsbericht das vom Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) veröffentliche SIL-Konzept zurück und fordern eine Neufassung, die auf einer ausgewogenen Abwägung der Anforderungen der Wirtschaft gegenüber den Bedürfnissen der Bevölkerung und der Umwelt sowie den Anforderungen der CO2- und Lärmzielen basiert.
Gemeinsame Medienmitteilung VFSN, BFK, IG pro zürich 12:

Einhausung: Beginn Verlegung Werkleitungen – Autobahn & Tram werden untertunnelt

06.03.2018 ›
Seit anfangs März und bis längestens Dezember 2018 finden am Perimeter der künftigen Einhausung verschiedene Arbeiten für die Verlegung von Werkleitung statt.
Eine Transportleitung der Wasserversorgung Zürich muss zwischen Schörli- und Tulpenstrasse neu verlegt werden. Auf beiden Seiten der Nationalstrasse werden aktuell Start- und Zielschächte erstellt. Der eigentlich Tunnelvortrieb unter der Autobahn und Tramtunnel im sogenannten Microtunneling-Verfahren startet im Mai 2018 und wird rund eineinhalb Monate dauern. 
Verschiedene Leitungen des Elektrizitätswerks der Stadt Zürich (EWZ) entlang der Nationalstrasse werden rückverlegt. Gegenwärtig sind für diese Arbeiten die Installationen im Gange. Die Tiefbauarbeiten werden bis Juli 2018 andauern.
Eine Leitung der Swisscom im Bereich Saatlenstrasse, die die Nationalstrasse quert, wird neu verlegt, um eine ausreichende Kapazität und Erweiterungsfähigkeit zu gewährleisten.
An der Ueberlandstrasse 204 (Aubrugg) wird zudem eine Altlastensanierung erfolgen. Dazu werden das durch den Tankstellenbetrieb belastete Erdreich sowie der im Boden verbliebene stillgelegte Mineralöltank entfernt und gegen sauberes Bodenmaterial ausgetauscht.

BG Glattal – DER FILM

01.02.2018 ›
Grümpelturnier, Feste, Theater, Circus Knie, Gartenkultur – die Baugenossenschaft Glattal hat 2017 ihr 75-Jahre-Jubiläum mit einem vielfältigen Programm verteilt übers ganze Jahr gefeiert. Krönender Abschluss des Jubiläumsjahr war die Premiere des Jubiläumsfilms am 8. Dezember 2017 im Kirchgemeindehaus Schwamendingen. Das Filmteam Lichterloh hat das genossenschaftliche Leben und Arbeiten während 12 Monaten begleitet – entstanden ist ein Porträt, das den Bogen spannt von den Anfängen bis in unsere Zeit, und einem in kurzweiliger Art viele Facetten des Unternehmens und seiner Genossenschafterinnen und Genossenschafter näher bringt. 
Zum Jubiläumsfilm BG Glattal

Bericht in Zürich-Nord zum Gestaltungsplan

03.11.2017 › Einhausung
In ihrer Ausgabe vom 2. November 2017 hat die Zeitung Zürich-Nord den regierungsrätlichen Entscheid zum Gestaltungsplan Ueberlandpark aufgenommen und auch die Meinung der IG erfragt.

Sunnige Hof fördert lokales Kunstschaffen

30.10.2017 › Quartier
Mit «DerGalerie» fördert die SG Sunnige Hof in leerstehenden Ladenlokalen an der Dübendorferstrasse in Zürich-Schwamendingen das lokale Kunstschaffen. Diese bis 2020 befristete Zwischennutzung, die auch Künstlerateliers beinhaltet, bietet wechselnde Ausstellungen. Gegenwärtig und bis 2. November stellt die junge Künstlerin Anna Müller ihre Werke aus. Sie hat fluoreszierenden Farben für ihre Werke entdeckt. ueberlandpark.tv war an der Finissage des Künstlers Eugen Lötscher dabei.
Zum Beitrag